Gemeinsam für ein besseres Stück Krefeld

Logo Bürgerverein Krefeld-Ost e.V.
Placeholder imagePlaceholder image

Mitglied werden im Bürgerverein

Es geht um das Viertel, in dem Sie leben. Weil Sie hier wohnen oder arbeiten oder beides.

Unser Viertel ist im Umbruch in einer sehr interessanten Zeit.

Auf dem Grundstück der ehemaligen Produktionsstätten von Nappo Dr. Helle steht heute eine neue, moderne Wohnanlage.

Ebenfalls für neue Wohnhäuser werden die alten Werkhallen auf dem Gelände der ehemaligen Papiersackfabrik Behn abgerissen, ein ganzes Ensemble entsteht neu.

Die alte Feuerwache mit denkmalgeschütztem Hauptgebäude wird eine neue, interessante Nutzung erfahren.

Für das Gelände zwischen Schwertstraße, Vereinsstraße, Seidenstraße und Dießemer Straße gilt ein neuer Bebauungsplan.

Einheimische und auswärtige Grundstücksmakler bemühen sich intensiv um den Ankauf von Gebäuden in unserem Viertel.

Alles Anzeichen dafür, dass unsem Viertel bereits in nächster Zeit ein tiefgreifender Wandel bevorsteht. Ein weiteres Aneichen für den bevorstehenden Aufbruch sind die verwahrlosten Schrottimobilien, vermutlich im Besitz von Spekulanten.

Es ist dringend erforderlich, dass dies alles von den Bürgern mit einem gut funktionierenden Bütgerverein begleitet wird.

Ebenso wichtig ist, dass die großen Zukunftsaufgaben wegen der neuen Lebensformen auch für älter werdende Mitmenschen angegangen werden.
Auch die Integration von Flüchtlingen, den Zugewanderten aus anderen Ländern und den breits seit vielen Jahren hier lebenden mit ausländischen Wurzeln ist nur mit nachbarschaftlicher Hilfestellung zu meistern.

Dabei darf die Pflege unseres Brauchtums nicht vernachlässigt werden. Mit dem St.-Martinszug, dem Tannenbaum in der Adventszeit, dem Sommerfest an wechselnden Orten spreche ich weitere Aufgaben an, die nur mit bürgerschaftlichem Engagement durchgeführt werden können.

Weitere gesellschaftliche Aufgaben sind, dass wir uns auch um unsere  materiell Bedürftigen und die Alten im Viertel kümmern. Gemeinsam mit den Religionsgemeinschaften und Vereinen, die hier täglich hervorragendes leisten.

Als überparteilich und konfessionell nicht gebundener Bürgerverein sollten wir das gesamte bürgerschaftliche und soziale Engagement – auch von einzelnen, die hier helfen möchten – bündeln und gemeinsam koordinieren.

Bitte machen Sie bei dieser Aufgabe mit und unterstützen uns:
durch Ihre aktive Mitarbeit an einigen wenigen Stunden im Monat, die wir gemeinsam flexibel vereinbaren können
oder
durch Ihren Mitgliedsbeitrag von mindestens 12 EUR jährlich.

Am Besten, Sie laden gleich hier den Aufnahmeantrag auf Ihren PC, drucken ihn aus,  füllen ihn aus und senden ihn an unseren Vorstand.
Spätestens auf unserer nächsten Versammlung sehen wir uns, gerne auch schon vorher.

Brauchen Sie ein weiteres Argument um überzeugt zu sein:
Krefeld hat insgesamt ca. 233.000 Einwohner.
Davon leben in unserem Viertel heute 7.850 Menschen.
Das sind 3,37 %.
Das Durchschnittseinkommen ist etwa halb so groß wie im angrenzenden Bismarckviertel.

Wenn wir uns neben den anderen Teilen Krefelds für unsere berechtigten Belange bei Politik und Verwaltung Gehör verschaffen wollen, sollte unser Bürgerverein stark auftreten können. Dazu sollten wir möglichst viele sein.

Mit engagierten Menschen wie Ihnen.

Ihr

Manfred Grünwald
Vorsitzender des Vorstands

Aufnahmeantrag hier als PDF



Ihre / Eure
Wünsche / Hinweise / Anregungen / Fragen
bitte als E-Mail an den Vorstand



Bürgerverein Krefeld-Ost e.V.
Schwertstraße 65, 47799 Krefeld
+49 2151 27003
m.gruenwald@buergerverein-krefeld-ost.de
Volksbank Krefeld DE74 3206 0362 1502 6181 10

Mitglied in der
Arbeitsgemeinschaft Krefelder Bürgervereine – AKB

>>> Impressum